Der "Schwarze Ritter" Eduard Ritter von Schleich

Eduard Ritter von Schleich gehörte zu jenen deutschen "Fliegerhelden" des Ersten Weltkrieges, die es zu nationaler Berühmtheit gebracht hatten. Spätestens nach der Verleihung des "Pour le mérite" am 5. Dezember 1917 kannte ihn fast das ganze Land. Schleich brachte es insgesamt auf 35 Luftsiege. Gegen Ende der Weimarer Republik wandte er sich den Nationalsozialisten zu und startete nach der Wiederaufstellung der "neuen" Luftwaffe 1935 wie viele ehemalige Kameraden (z.B. Ernst Udet) eine zweite Karriere als Berufsoffizier. In einem kurzen Portrait, dass am 22. April 2017 im Münchner Merkur erschienen ist, beschreibe ich den Werdegang des einstigen "Helden".

 

 

 


https://www.ovb-online.de/bayern/schwarze-ritter-8210669.html

 

 

 

                             

Schleich vor seiner schwarzen Maschine, die seinen Namen

"Schwarzer Ritter" maßgeblich begründete. © Michael Welch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0